Aktuelles | UB Bochum

Nachrichten aus dem Servicebereich der Universitätsbibliothek

  • Themen

  • Archive

  • Abonnieren

  • Meta

Neue Lern/Kreuzprogramme für Studierende der Medizin !

Erstellt von Dr. Jörg Albrecht am Montag 22. Dezember 2014

Ab 01. Januar 2015 stehen Ihnen zwei neue Lern/Kreuzprogramme zur Verfügung, die von Fakultät Medizin und der UB finanziert werden:

für die Vorklinik:      Thieme examen online  (Für die Nutzung muss man sich registrieren.)

für die Klinik:           AMBOSS von MIAMED    (Für die Nutzung muss man sich registrieren.*)

Im Rahmen der AMBOSS-Campuslizenz stehen jeder/em Studierenden 700 Fragen/Monat zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit zur Erweiterung  auf die unbegrenzte Fragennutzung (empfohlen für Examenskandidaten). Das Einzelupgrade für 6 Monate muss privat/individuell durch den Studierenden selbst für ca. 45 € erworben werden.*

Das bislang bereitgestellte Lernprogramm  mediscript online wird nur noch bis Ende März 2015 nutzbar sein.

Ihr UB-Team.

 

* Hinweise zur AMBOSS-Registrierung :

Bei der Registrierung muss eine beliebige E-Mail-Adresse (also auch privat, Uni-E-Mail ist nicht notwendig) angegeben werden. An diese wird eine E-Mail mit einem Bestätigungslink geschickt. Beim nächsten Login wird der Nutzer gebeten sein Profil zu vervollständigen und anschließend eine Zugangsart zu wählen. Hier besteht unter anderem die Möglichkeit sich für eine Campuslizenz anzumelden.

Besitzt ein Nutzer bereits einen MIAMED-Account, so kann die Campuslizenz-Auswahl innerhalb von AMBOSS über ‘Account’ –> ‘Zugang verlängern’ oder direkt über
https://amboss.miamed.de/campuslicense geöffnet werden.

Die Anmeldung zur Campuslizenz läuft wie folgt ab:
Um sich für eine Campuslizenz anmelden zu können, muss sich der Nutzer im Netzwerk der Universität befinden, also über einen PC der Uni oder über einen VPN-Zugang unsere Seite aufrufen.

Im 1. Schritt wird die entsprechende Universität ausgewählt. Dabei erfolgt eine Überprüfung ob sich der Nutzer im richtigen Netzwerk befindet.

Im 2. Schritt wird der Nutzer gebeten, seine offizielle Uni-E-Mail-Adresse anzugeben. Diese muss einem der Muster *@ruhr-uni-bochum.de,   *@rub.de   oder  *@*.rub.de entsprechen, wobei für * eine beliebige Zeichenfolge eingegeben werden kann. Die letzte Variante ermöglicht also z.B. die E-Mail-Adressen *@hygiene.rub.de   oder  *@bpr.rub.de .
An diese Uni-E-Mail-Adresse wird dann wieder eine E-Mail mit Bestätigungslink gesendet. Bitte beachten Sie, dass eine Uni-E-Mail-Adresse nur einmal genutzt werden kann um eine Campuslizenz zu aktivieren. Besitzt ein Nutzer also mehrere Accounts, kann nur einer davon für die Campuslizenz freigeschaltet werden.

Nach Bestätigen des Links in der Email kann der Nutzer AMBOSS 30 Tage lange von überall aus nutzen, es ist also nicht erforderlich im Universitätsnetzwerk zu sein.
Jedes Mal wenn sich der Nutzer erneut aus dem Universitätsnetzwerk oder über VPN anmeldet wird der Zeitraum wieder auf 30 Tage verlängert. Dies passiert automatisch, dazu ist keine weitere Aktion des Nutzers erforderlich.

Innerhalb von AMBOSS kann der Nutzer unter ‘Account’ einsehen, wie lange er noch Zugang hat und wie viele Fragen er in den letzten 30 Tagen bereits gekreuzt hat.

Der Login in AMBOSS läuft auch nach der Anmeldung zur Campuslizenz selbstverständlich über die gleiche E-Mail-Adresse, mit der der Account ursprüngliche registriert wurde. Einige Studenten versuchen sich dann über ihre Uni-E-Mail-Adresse anzumelden, obwohl der Account auf eine andere E-Mail-Adresse läuft. Dies funktioniert erwartungsgemäß nicht.

Wenn ein Nutzer ein Upgrade erwerben möchte, muss er für die Campuslizenz angemeldet sein. Unter ‘Shop’ ist dann eine zusätzliche Online-Lizenz sichtbar, die gekauft werden kann. Sobald der Kauf erfolgreich abgeschlossen ist, kann der Nutzer AMBOSS unlimitiert nutzen. Weitere Aktionen sind nicht erforderlich.